Peace Road 2017 – Friedens-Radtour Ennstal/OÖ

Friedensdenkmal 2008 006Der Traum von Weltfrieden ist so alt wie die Menschheit selbst. Auch ist die Menschheit seit jeher in Bewegung. 1981 schlug Dr. Moon bei der Wissenschaftlerkonferenz ICUS in Seoul vor, die Welt durch ein Straßennetz, das vom Kap der Guten Hoffnung in Afrika durch einen Tunnel in der Beringstraße bis zum Kap Hoorn in Südamerika reichen soll, zu verbinden. Dieses Straßennetz soll ausschließlich der friedlichen Begegnung von Menschen – nicht dem Transport von Waffen – dienen.

Peace Road ist eine globale Initiative von UPF, um diese Idee in die Welt zu tragen. Im Jahr 2016 haben Menschen in 125 Nationen an dem Projekt teilgenommen und sich für den Frieden auf den Weg gemacht.

Oberösterreich beteiligt sich 2017 an diesem weltweiten Projekt mit einer Radtour vom Friedensdenkmal in St. Ulrich (erste Friedensgemeinde Österreichs) hinein ins Ennstal, über Ternberg bis zur Friedensbrücke vor dem Forstmuseum in Reichraming.

Mach‘ dich mit uns für Frieden und globale Verbundenheit auf den Weg.

Wann: 30. September 2017

Wo: 10 Uhr Start in St. Ulrich beim Friedensdenkmal – Zwischenstopp in Ternberg – Radfahrer können sich auf der ganzen Strecke (ca. 30 km) anschließen – 13 Uhr Empfang auf der Friedensbrücke in Reichraming

  • Mit dem eigenen Rad, Rückfahrmöglichkeiten von Reichraming mit dem Zug um 14:15 und 16:15 vom Bahnhof Reichraming nach Steyr
  • E-Mobility Verleihstation Steyr, Enge Gasse 3, können sich Räder ausgeliehen werden und direkt bei E-Mobility Reichraming zurückgegeben werden. Tel: 0664-4756597, E-Mail: steyr@gmail.com

Organisatoren: Mag. Maria Pammer (UPF–OÖ) und Bgm. Annemarie Wolfsjäger (St. Ulrich)

Advertisements